Deutschland
Seite 3 von 3912345102030...Letzte »
Navigation
13 Bundesländer und das Großbundesland Mitteldeutschland
Bild: obs/Coca-Cola Deutschland GmbH

13 Bundesländer und das Großbundesland Mitteldeutschland

Sachsen-Anhalts Ministerpräsident Reiner Hasseloff würde die Bundesländer Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen gerne zu einem Großbundesland vereinen. Er sieht darin vor allem wirtschaftliche Vorteile. “Wenn Länderfusionen bundespolitisch gewollt sind, die Interessen der schwächeren Länder dabei berücksichtigt werden, werden wir uns in Mitteldeutschland der Fusionsfrage sicher nicht verschließen.”, sagte der CDU-Politiker im Interview mit der „Welt“.

Haben der Bundesnachrichten und der Verfassungsschutz mit der NSA zusammen gearbeitet?

Haben der Bundesnachrichten und der Verfassungsschutz mit der NSA zusammen gearbeitet?

Dass Deutschland und die USA beim Ausspähen von Daten bisher zusammen gearbeitet haben, konnte nur erahnt werden. Der Verfassungsschutz, der für das Inland als Nachrichtendienst fungiert und der Bundesnachrichtendienst, der für das Ausland zuständig ist, weisen Vorwürfe der NSA zuzuarbeiten entschieden zurück. Verfassungsschutz-Präsident Hans-Georg Maaßen gab in der „Bild am Sonntag“ zu, dass das die Spionage-Software (Xkeyscore) der NSA zwar getestet würde, aber derzeit nicht im Einsatz wäre. “Sollte die Software im BfV zum Einsatz kommen, würde das BfV damit keinesfalls mehr Daten als bisher erheben”, betonte das BfV in einer Stellungnahme.

Bushido: Stress ohne Grund

Bushido: Stress ohne Grund

Der beachtliche Medienwirbel um den Rapper Bushido ist nicht grundlos, auch wenn der Titel seines aktuellen Songs dies vermuten lassen könnte. In „Stress ohne Grund“ kommen schwulenfeindliche sowie bedrohende Aussagen gegen Klaus Wowereit (SPD), Claudia Roth (Grüne) und Serkan Tören (FDP) vor wie zum Beispiel: „Ich schieß auf Claudia Roth und sie kriegt Löcher wie ein Golfplatz“. Oder “Ich will, dass Serkan Törun jetzt ins Gras beißt”. Bushido sagt, es sei die Retourkutsche, weil Roth und Tören ihn als Antisemit bezeichnet hätten.

Das Studentenleben von heute

Das Studentenleben von heute

Das Deutsche Studentenwerk (DSW), der Dachverband der lokalen Studentenwerke hat Untersuchungen angestellt, um zu erfahren, wie es den deutschen Studierenden geht. Das Klischee vom langen Ausschlafen und Partyleben entspricht schon lange nicht mehr der Realität. Der Durchschnittsstudent ist nicht verheiratet, wohnt nicht bei den Eltern und befindet sich im Erststudium – das trifft in Deutschland auf ca. 1,5 Millionen Studenten zu.

Vergleichbares Abitur in allen 16 Bundesländern

Vergleichbares Abitur in allen 16 Bundesländern

Seit der Einführung des Abiturs hat sich viel verändert. Die Einführung von G8 hat ihren Teil dazu beigetragen, doch immer wieder wird Kritik über das deutsche Abitur laut, weil die Prüfungsinhalte zwischen den einzelnen Bundesländern sehr unterschiedlich sind. Allgemein wird das Abitur in Baden-Württemberg oder Bayern höher angesehen als in anderen Bundesländern. Das soll in der Zukunft zumindest angepasst werden.

Neustrukturierung der (Sommer)Ferien
Bild: Kreta Elpida

Neustrukturierung der (Sommer)Ferien

In Deutschland haben alle schulpflichtigen Kinder und Jugendlichen sechs Wochen Sommerferien im Jahr. Wann diese sind, ändert sich jedes Jahr und sind davon abhängig in welchem Bundesland, die Schule besucht wird. Die Sommerferien werden von der Kultusministerkonferenz (KMK) festgelegt. Alle anderen Ferien wie Oster, Weihnachts- oder Herbstferien werden von den Ländern festgelegt.

Altkanzler Helmut Schmidt: Lob für Steinbrück, Tadel für Merkel
Bild: Deutscher Feuerwehrverband e. V.

Altkanzler Helmut Schmidt: Lob für Steinbrück, Tadel für Merkel

Altkanzler Helmut Schmidt lobte Peer Steinbrück im „Handelsblatt“: “Peer Steinbrück ist von all den Leuten, die im Augenblick auf den öffentlichen Bühnen stehen, derjenige, der am ehesten einen Überblick über die Finanzprobleme der Europäischen Union hatte und weiterhin hat.”

Keine Chance für ältere Arbeitnehmer

Keine Chance für ältere Arbeitnehmer

Arbeitslose Arbeitnehmer ab 50 Jahren haben schlechte Chancen auf dem Arbeitsmarkt. Trotz Fachkräftemangel sinkt die Wahrscheinlichkeit einen langfristigen Job zu erhalten rapide ab. Das ist die aktuelle Auswertung des Programms “Perspektive 50plus” des Bundesarbeitsministeriums.

Migrantenkinder können kein Deutsch
Bild: obs/HPI Hasso-Plattner-Institut

Migrantenkinder können kein Deutsch

„Jedes dritte Kind unter 5 Jahren kommt aus einer Zuwandererfamilie.“, sagt Maria Böhmer (CDU), Integrationsbeauftragte der Bundesregierung gegenüber der Bild-Zeitung und warnt vor einem Sprachdefizit. “In einzelnen Ländern braucht fast jedes zweite Kind gezielte Sprachförderung. Das ist eine gewaltige Aufgabe. Sie muss überall oberste Priorität haben.”

YouTube wird kostenpflichtig
Bild: obs/piâbo

YouTube wird kostenpflichtig

Die einzige Einnahmequelle bestand bisher im Einblenden von Werbung. Beispielsweise in Form eines Werbeclips vor Beginn des eigentlichen Videos. Nun will YouTube in einem Pilotversuch in Nordamerika auch Bezahlkanäle zulassen. Für eine kleine Gruppe von Partnern, wozu etwas die Sesame Street oder National Geographic zählen, werden kostenpflichtige Kanäle eröffnet.

Navigation