Umwelt
Seite 4 von 7« Erste...23456...Letzte »
Navigation
Streit um Atomausstieg geht weiter
Bild: obs/Deutscher Naturschutzring

Streit um Atomausstieg geht weiter

Der Streit um den Atomausstieg geht weiter. Der Energiekonzern RWE hat gestern laut der Deutschen Presse-Agentur beim Verwaltungsgerichtshof in Kassel Klage gegen die Stilllegung des Atomkraftwerks Biblis eingereicht. Dazu sei man schon aus aktienrechtlichen Gründen verpflichtet, hieß es aufs dem Umfeld des Unternehmens. Dem Energiekonzern RWE gehen Millionenbeträge flöten. Block A war am 19. März 2011 im Zuge des 3-monatigen Moratoriums abgeschaltet worden.

E10 jetzt mit Verträglichkeitsgarantie
Bild: obs/TÜV Rheinland AG

E10 jetzt mit Verträglichkeitsgarantie

Zum Jahresende 2010 wurde der Biosprit E10 groß angekündigt. Doch Auothersteller konnten ihre Kunden nicht schnell genug an den Biosprit E10 heranführen und nicht glaubhaft versichern, dass E10 den Motoren keinen Schaden zufügt. Auch in den ersten drei Monaten im Jahr 2011 ist und bleibt E10 ein Ladenhüter. Der Mineralölkonzern Shell bietet jetzt sogar eine Versicherung an, die im Schadensfall zahlt. Hauptsache man wird den Kraftstoff an den Tankstellen los.

Eisbär Knut ist tot
Bild: Jens Koßmagk

Eisbär Knut ist tot

Esibär Knut ist tot. Er wurde nur vier Jahre alt. Am 19. März 2011 verstarb der beliebte Eisbär Knut. Die Todesursache ist noch nicht geklärt. Besucher sahen wie sich Knut sonnte, verwirrt aufsprang, ins Wasser fiel und schließlich ertrank. Wie jetzt bekannt wurde hatte Knut einen epileptischen Anfall und biss sich selbst ins Bein. Auch sein Vater Lars hatte schon epileptische Anfälle. Knuts Leichnam wird opduziert umd die Todesursache zu klären.

Super-Vollmond

Super-Vollmond

Am 19. März 2011 ist wieder Vollmond. Dabei handelt es sich aber nicht um einen gewöhnlichen Vollmond wie er alle 4 Wochen zu sehen ist, sondern einen sogenannten Super-Vollmond. Nicht jeder Vollmond ist gleich groß. Das liegt an der ovalförmigen Umlaufbahn des Mondes. Diese Ellipse, bei der die eine Seite (Perigäum) ca. 50.000 Kilometer näher an der Erde liegt. So ein Perigäum-Vollmond ist am 19. März 2011.

Wie gut ist der Ökostrom?

Wie gut ist der Ökostrom?

Ist Strom, der erneuerbarer Energie gewonnen wird der gleiche, der bisher aus der Steckdose kommt? Ist Ökostrom teurer als konventioneller Strom? Das sind Fragen, die sich momentan viele Verbraucher stellen. Die Nachfrage am Ökostrom steigt, was auf den Unfall im Atomkraftwerk in Japan zurück zu führen ist.

Abschaltung der Atomkraftwerke?
Bild: obs/SCHOTT AG

Abschaltung der Atomkraftwerke?

In Japan überschlagen sich die Ereignisse. In Fukushima I droht in den Reaktoren 1-3 eine Kernschmelze. Zur Kernschmelze kommt es wenn die Brennstäbe schmelzen. Das wird allgemein als Super-GAU bezeichnet. Während das Technische Hilfswerk und andere Hilfsorganisationen in Japan anrücken, machen sich die Deutschen derweil vor allem über die Atomkraftwerke hierzulande Sorgen.

McDonalds auch ohne Hamburger erfolgreich
Bild: obs/McDonald's Deutschland

McDonalds auch ohne Hamburger erfolgreich

Die Franzosen bezeichnen sich selbst als Feinschmecker und beim Gedanken an französische Küche denkt man an den Gourmet-Sterne-Koch, welcher nur die besten Zutaten verwendet. Da überrascht es doch etwas, dass McDonalds in Frankreich gleich hinter den USA den größten Umsatz von ca. 3,6 Milliarden Euro Umsatz in 1150 Filialen. In einem Café im Pariser Stadtteil La Défense verkauft die Fastfood-Kette von nun an nur Salate. Der Kunde kann aus fünf verschiedenen Standard-Salaten wählen oder sich einen eigenen aus den 28 verschiedenen Zutaten zusammenstellen lassen.

Einführung des Bio-Benzins
Bild: obs/Shell Deutschland Oil GmbH

Einführung des Bio-Benzins

Anfang 2011 soll an deutschen Tankstellen ein neues Benzin erhältlich sein: E10. Dabei handelt es sich um einen Kraftstoff mit 10% Biosprit-Anteil. Bei Aral sollen bereits Ende Januar über 2500 Tankstellen mit dem neuen Benzin ausgestattet sein, bei Shell hingegen erst im Laufe des ersten Quartals.

Autofahren 2011 – Das ändert sich im Straßenverkehr
Bild: obs/Nokian Tyres

Autofahren 2011 – Das ändert sich im Straßenverkehr

Alle Jahre wieder müssen sich die Autofahrer auf Änderungen im Straßenverkehr gefasst machen. Jeder sollte sich darüber am Anfang eines Jahres informieren, denn “Unwissenheit, schützt vor Strafe nicht”. So werden etwas neue Umweltzonen eingeführt, das begleitende Fahren ab 17 Jahren ist bundesweit möglich und ab Januar gibts an deutschen Tankstellen zusätzlich die Super-Alternative “E10″.

Das Elektroauto: Vor- und Nachteile sowie Kosten
Lithium-Ionen-Batteriemodul, Bild: Akasol Engineering GmbH

Das Elektroauto: Vor- und Nachteile sowie Kosten

Elektroautos fahren emissionsfrei, kein Ausstoß von CO² Der Sänger Markus machte sich im Jahr 1982 in seinem Lied “Ich will Spaß” noch darüber lustig, dass er auch noch “Gas geben” würde, wenn der Sprit eines Tages “2 Mark 10″ kostet. …

Navigation