Navigation
Dörthe’s Diary – Geschichten aus dem Leben
Navigation

Dörthe’s Diary

Lustige Geschichten und unerwartete Wendungen des täglichen Lebens

Alle bisher erschienenen Erlebnisse

    Hallo liebe Leser!

    Ich darf mich mal vorstellen! Mein Name ist Dörthe. Mit t und h! Ich bin eine Mittdreißigerin, wohne auf dem Land, wo die Kinder noch wissen, dass Kühe nicht lila sind und bin Single. Wie so jede Frau meines Alters und Standes, habe ich einige Macken.

    Eine typisch weibliche Macke ist, dass ich regelmäßig in eine Art Kaufrausch verfalle. Was dazu führt das ich genauso regelmäßig sehr „sparsam“ leben muss. Ich kann es einfach nicht leiden ein zu großes Guthaben auf der Bank vorzuweisen. Klamotten, gutes Essen, Musik – eigentlich dürfte es wegen mir keine Wirtschaftskrise geben. Dagegen kann ich sehr gut mit dem Geld meines Arbeitgebers umgehen. Ich arbeite nämlich bei einer großen Firma, deren Namen ich nicht nennen darf, in der Buchhaltung. Aber mein Arbeitgeber hat auch wesentlich mehr Geld zur Verfügung als ich.

    Laut BMI müsste ich ein Stückchen größer sein. Aber “eigentlich” bin ich ja zufrieden. Naja, aber wenn es den Schlag tun würde und 10 Kilo abfallen würden – ich schwöre, ich würde mit Wohlgenuss fünf Kilo wieder drauffuttern. Dafür esse ich auch einfach zu gerne. Meine Güte, was soll‘s auch? Muss denn jede Frau Größe 34 haben? Also ich nicht!

    Nun ja. Was ist noch zu sagen? Ach, es liegt ja auf der Hand. Ich hatte es in den ersten Sätzen erwähnt. Ich bin Single. Und das ist gut so. Zumindest solange, bis der Richtige mir mal über den Weg läuft. Ist ja nicht so, dass es keine Anwärter gäbe. Aber ich will einfach die perfekte Beziehung. In der alles passt, wir meiner Meinung sind, er meine Macken akzeptiert und selbst keine hat!

    Ich schweife allerdings ab. Kommen wir mal nun zu dem Grund, warum ich hier schreibe. Mir passieren Dinge. Und diese Dinge möchte ich Euch mitteilen. Ich weiß, dass jedem Dinge passieren. Aber ich betrachte und hinterfrage diese Dinge. Und eine gute Freundin – nennen wir sie mal Birte – ist der Meinung, dass die Welt besser dran wäre, wenn sie von meinen Erkenntnissen erfährt. Also kann ich auch ihr die Schuld geben, wenn es euch langweilt. Aber ihr müsst es ja auch nicht lesen. Macht doch was ihr wollt. Schließlich tue ich das ja auch!

    Dörthe ist ein fiktiver Charakter. Alle weiteren Personen und Handlungen sind frei erfunden. Jede Ähnlichkeit mit lebenden oder verstorbenen Personen, mit Namen oder Plätzen sind rein zufällig und nicht beabsichtigt.

    Navigation